Möglichkeiten für Arbeitseinsätze in Madagaskar

Vermittelbare Jobs, Arbeitseinsätze und Praktika in Madagaskar

Wir vom PRIORI Madagaskarhaus haben Kontakt zu einigen Sozialorganisationen und Projekten in Madagaskar. Folgende Möglichkeiten für Arbeitseinsätze und Praktika sind möglich:

Ausschreibung vom 04. Mai 2015 / SP02
Madagaskar: Ejeda / 1 – 3 Monate / Freiwilligenarbeit
Projekt: Arzt / Madagaskar
Ansprechpartner: Franz Stadelmann, Madagaskarhaus BaselDas kleine Spital in Ejeda im Südwesten von Madagaskar betreut Kranke ambulant und stationär. Es ist nur ein Arzt vor Ort. Er ist quasi im Dauereinsatz und wünscht sich einen Kollegen, der mit ihm oder für ihn eine gewisse Zeit vor Ort aktiv ist. Das lutheranische Spital ist das einzige der Region. Das nächst besser ausgerüstete Spital liegt eine Tagesreise mit dem Allradfahrzeug entfernt in Tulear.
Die Kleinstadt liegt im sehr trockenen Teil Madagaskars. Die Lebensbedingungen vor Ort sind sehr einfach. Strom gibt es nur stundenlimitiert. Internetanbindung nur über Handychip.
Es könnten weder Reise, Aufenthalt noch Gehalt bezahlt werden. Kenntnis der französischen Sprache ist Bedingung, obwohl die Lokalbevölkerung kaum französisch spricht.

Wir von der PRIORI / Madagaskar können in dieser Frage nur die Kontakte herstellen. Alle Fragen und Bedingungen würden direkt zwischen dem Arzt und dem Kandidaten / der Kandidatin geklärt.

 

Ausschreibung vom 04. Mai 2015 / AK02

Madagaskar: Ankaramalaza / 2 – 3 Monate / Freiwilligenarbeit
Projekt: Sozialprojekt Ankaramalaza / Madagaskar
Ansprechpartner: Franz Stadelmann, Madagaskarhaus Basel

Ankaramalaza-Projekt-Madagaskar-300x225Für ein Dorfprojekt in Ankaramalaza suchen wir eine erfahrene Person, die im Namen eines Schweizer Hilfsvereins vor Ort mit den Betroffenen bespricht, wie und in welche Richtung das Projekt sich entwickeln soll. Der Schweizer Verein existiert seit 1989 und unterstützt seither mit einer regelmässigen monatlichen Summe ein dörfliches Wiedereingliederungsprojekt in Ankaramalaza. Dort werden psychisch angeschlagene Menschen aufgenommen und es wird versucht, sie wieder eigenverantwortlich zu machen. Dies beinhaltet auch eine grosse Komponente Landwirtschaftsarbeit.

Ankaramalaza ist ein Dorf südwestlich von Manakara an der Südostküste von Madagaskar.

Voraussetzungen: Geduld, Grundkenntnisse in der französischen Sprache, Erfahrung mit anderen Kulturen, Lebenserfahrung.
Idealprofil: aktive Person, die frisch pensioniert ist und in einem Beruf mit viel Menschenkontakt gearbeitet hat.
Zu erwarten ist eine intakte Dorfgemeinschaft mit starker religiöser Verwurzelung in einer sehr ländlichen Region im Südosten von Madagaskar.
Geboten werden weder Flug noch Gehalt, dafür Lächeln, Dankbarkeit und viel interkulturelle Erfahrung. (Alle Auslagen, also auch Reisekosten und Unterkunft/Essen auf eigene Rechnung)
Der Einsatz könnte auch 2016 stattfinden.
(für diesen Einsatz können wir leider keine BerufsanfängerInnen berücksichtigen.)

Bitte Lebenslauf (in französischer Sprache) richten an franz.stadelmann@sunrise.ch mit Kopie an madagaskarhaus@gmail.com

 

Ausschreibung vom: 16. August 2013 / NV01 / Bewerbungen abgelaufen

Projekt NV01: Alters-Alphabetisierung / Madagaskar
Alphabetisierungskampagne von SeniorInnen

Print Friendly, PDF & Email