Moskitonetz in Madagaskar

Frage:
Können sie uns eine Empfehlung geben, was für Moskitonetze ich kaufen soll. Es gibt  zwar eine grosse Auswahl im Internet, aber die einen kosten mehr als 100Fr. und es kommt ja darauf an, wie man sie befestigen kann, oder ob sie wie ein Zelt mit Stangen aufgestellt werden müssen? Da ich noch nie in einem Land war, wo man so etwas braucht, frage ich besser nach, damit ich nichts Falsches kaufe. Danke Gudrun

Antwort:
Liebe Gudrun
Ich würde gar kein Moskitonetz in der Schweiz oder in Deutschland kaufen. Man kriegt sie weit billiger und dies quasi überall in Madagaskar und hat dazu noch das Erlebnis des Kaufs auf dem Markt. Exponierte Hotels haben in ihren Zimmern bereits Moskitonetze installiert. (Bei einem Hotel ohne Moskitonetz bleibt ja immer die Frage, wie man sein eigenes Netz aufhängen soll. Natürlich gehören auf eine Madagaskarreise immer auch ein paar Meter Schnur/dünnes Nylonseil (für die Wäsche), aber diese Meter helfen meist nicht, ein Moskitonetz zu befestigen.)

Ich selber reise immer ohne Netz, aber mit Antibrumm (rot, forte) und kaufe in Madagaskar jeweils die Mosquitospiralen (grüne, abbrennbare Coils), die überall zu haben sind.
Es ist natürlich so, dass es Malaria in Madagaskar gibt. Ebenso verweise ich auf Tropenärzte für fachgerechte Informationen. Genauso und ebenso bin ich selber seit 1988 mit Madagaskar am tun und habe natürlich meine paar Malarias gehabt. Aber ich lebe immer noch. Ich habe Ende der 80er Jahre für die Schweizer Entwicklungshilfe (DEZA) im Gesundheitswesen gearbeitet und habe die ‘Pharmacies Communautaires’ aufgebaut‘: also draussen im Busch und primär an der (regenreichen) Ostküste und mithin in der ‘Malariaregion’. Nunja und kurzum: wir von der PRIORI haben Kontakte zu Ärzten im Fall des Falles und die Madagassen wissen sehr genau, was im Fall des Falles zu tun ist.

Die grösste Killergefahr in Madagaskar ist nicht die ‘Malaria’, sondern das ‘Auto’. Es gibt horrible Unfälle mit den ‘Taxi-Brousse’ und mit komischen Autovermietern. Daher ist die Auswahl der Reiseagentur, resp des Autovermieters, der Sie sich anvertrauen, sehr, sehr wichtig. Auch hier ist zu sagen und ich sage es nach meiner Erfahrung in Madagaskar seit 1988: es gibt viele Moskitos…

Herzliche Grüsse aus dem Madagaskarhaus

Franz Stadelmann