Archiv der Kategorie: Info-Filme Madagaskar

Info-Filme Madagaskar

Kurze Info-Filme von rund zwei Minuten geben durch Franz Stadelmann Auskunft über wichtige Themen zu Madagaskar (Visa, Flug, Sprache, Geld etc.) Interessante und nützliche Informationen über Madagaskar, zusammengepackt in kurzen Präsentationen.

Die Serie ‘Ein-Minuten-Thema-zu-Madagaskar’ wirft einen kurzen Blick auf ein spezielles Thema zu Madagaskar.

Famadihana, Madagaskar

Famadihana Madagaskar

In Madagaskar haben die Lebenden eine enge Verbindung mit ihren Ahnen. Die Vorfahren nehmen in Madagaskar eine bedeutende Stellung ein. Für Madagassen gibt es weder Himmel noch Hölle oder Wiedergeburt, sondern die Vor­stellung, dass sie nach dem Tod mit den eigenen Ahnen (Razana) vereint werden und ge­meinsam über die Lebenden wachen. Die Umbettung der Toten – die Famadihana – verbindet hierbei die Welt der Toten und der Lebendigen.

Vorwiegend die Stämme des Hochlands fei­ern etwa alle 5-7 Jahre eine Famadihana. Das Fest dauert drei Tage und findet immer in der kalten Jahreszeit, zwischen Juli und Septem­ber, statt.

Während der Famadihina werden die Famili­engräber geöffnet, die Toten in neue weisse Leinen-Tücher (Lamba mena) gewickelt. Die eingewickelten Ahnen werden den Le­benden gezeigt und anschliessend wieder in die Grabstätte gelegt. Diese Leichenumbettung ist ein grosses Familienereignis in Madagaskar und hat einen hohen Stellenwert.

PRIORI bietet Ihnen die Möglichkeit bei einer Famadihana in Madagaskar teilzunehmen während Ihrer Reise, sofern zu Ihrem Reisetermin eine Leichenumbettung stattfindet und die Familie dem Beiwohnen von Besuchern zustimmt. Kontaktieren Sie uns diesbezüglich gerne.

ARD-Weltspiegel berichtet über Fady

Fernsehreportage zu dem Thema Fady in Madagaskar

Madagaskar, die Perle im Indischen Ozean, ist eine ganz besondere Insel. Sie ist faszinierend, aussergewöhnlich und voller Traditionen, welche sich besonders in den unterschiedlichen Bräuchen sowie Tabus (Fady) widerspiegeln.

Die ARD (Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland) hat sich im September 2015 mit den besonderen Bräuchen sowie Tabus in Madagaskar auseinandergesetzt: Wieso sind in einigen Orten der Insel Zwiebeln verboten? Die Drehreise für den kurzen Beitrag der Sendung Weltspiegel wurde übrigens vorbereitet, geplant sowie begleitet von PRIORI Reisen:

Geografie von Madagaskar

Franz Stadelmann vom Madagaskarhaus in Basel beschreibt die grundlegenden geografischen Verhältnisse auf Madagaskar.
Die Topografie der verschienenen Regionen bestimmen zusammen mit dem Klima die Naturverhältnisse der Insel im Indischen Ozean.

Kirchen

In Madagaskar findet man in jedem Dorf viele verschiede Kirchen. Die Kirchen werden rege benutzt und warum nicht bei der nächsten Reise nach Madagaskar eine von diesen Kirchen besuchen?

Ostküstentrekking, Filmclips

Eines unserer Spezialangebote in Madagaskar ist unser Ostküstentrekking “Back to the roots” vom roten Hochland zur üppig grünen Küste.

Während diesem 4-tägigen Trekking läuft man durch viele kleine Dörfer, geniesst schöne Ausblicke und erlebt das bis heute sehr ursprüngliche Landleben Madagaskars hautnah.
Dieses Trekking ist von Mai bis Oktober durchführbar.
Der Standard ist einfach, mit Übernachtungen im Zelt und Kochen am Lagerfeuer.

Schauen Sie die unterstehenden kleinen Informationsfilme an und bekommen Sie ein Einblick in unser vielseitiges Ostküstentrekking.

Kontaktieren Sie uns jederzeit gerne für weitere Informationen: info@priori.ch


 

Baobabs in Madagaskar

Es gibt in Madagaskar viele endemische Arten von Pflanzen und Tieren, so auch von den Baobabs (auch Affenbrotbäume genannt). Wenn man diese imposanten Bäume auf seine Reise nach Madagaskar sehen möchte, ist es wichtig zu wissen wo im Land man sie findet. In Madagaskar gibt es auch viele Mythen um die skurril anmutenden Bäume mit ihren dicken Stämmen und markantem Blätterschopf.

Hier gibt Franz Stadelmann ein paar nützliche Informationen über die Baobabs von Madagaskar: