Fotoreise in Madagaskar

Beispiel einer vergangenen Fotoreise in Madagaskar
Madagaskar: Fotoreise mit Martin Glauser, 29. September bis 12. Oktober 2014

Geleitet vom Schweizer Berufsfotografen Matin Glauser verläuft diese Reise entlang den Lebenslinien Madagaskars und verweilt immer dort, wo es spannend ist. Und fotogen.

Reisfelder Madagaskar

Reisfelder in Madagaskar (Foto: Martin Glauser)

Martin Glauser kennt Madagaskar und auch interessante Fotospots. Die Tour verläuft durch drei markante Regionen in Madagaskar und lässt die dort typische Flora und Fauna entdecken, aber auch die Menschen beobachten: ihre Aktivitäten und Lebensweise.

Die zweiwöchige Reise ermöglicht viel Zeit, an Orten zu verweilen und sich als Betrachter und als Fotograf den Sujets zu widmen. Martin Glauser steht dabei als Ratgeber zur Seite und auch abends werden fotografische Fragen nochmals aufgerollt.

In Absprache mit der Gruppe werden zudem spezielle fotografische Fragen behandelt, so etwa der Einsatz von Licht oder Tiefenschärfe oder Makrofotografie.

Die Reise beginnt am 29. September 2014 mit dem Abflug in Zürich, Basel oder einem deutschen oder österreichischen Flughafen nach Paris und weiter nach Antananarivo und endet mit dem Rückflug und Ankunft in der Heimat am 12. Oktober. Wer möchte, kann natürlich von uns noch eine Anschlussreise organisieren lassen.

Die Reisegruppe besteht aus maximal 10 Personen und das Programm ist so flexibel wie möglich, um der Gruppe auch Raum und Zeit für Spontanunternehmungen zu ermöglichen.

Die Route verläuft von der Hauptstadt Antananarivo über das Hochland Richtung Süden nach Antsirabe, dann an die Ostküste zum Regenwald von Ranomafana. Diesen Naturpark mit seinen Tieren erforschen wir – wie in allen Nationalparks – zu Fuss und nehmen uns dabei viel Zeit, um das Erlebnis auch fotografisch festzuhalten.

Von dort dann durch die Weinberge von Fianarantsoa nach Ambalavao und durch die kontrastreiche Landschaft Richtung Südwesten. Licht und Felsen, weite Landschaften, Palmen, Baobabs und Lemuren ergeben spannenden Fotosujets. Ebenso die grossen Zebuherden, aber vor allem die Menschen: ob auf den Märkten oder Kinder in einer Schule, ob Bauern oder Händlerinnen. Die Gesichter, die Bewegungen, das Lachen und die Neugierde ergeben spontane Kompositionen, die eine dankbare Herausforderung sind.

Von der Küstenstadt Tuléar im Südwesten von Madagaskar fliegen wir zurück in die Hauptstadt und weiter in die Heimat – oder ergänzen die Reise durch eine Anschlusswoche auf der tropisch schönen Insel Ste. Marie.

Natürlich vergessen wir nicht, unterwegs auch zu sehen und zu staunen. Und zu leben.

Preis:

Inbegriffen
Internationaler Flug ab Ihrem Heimatflughafen nach Antananarivo und zurück
Visum für Madagaskar
Übernachtung mit Frühstück (Basis Doppelzimmer)
Minibus inklusiv Treibstoff, französisch sprechender Fahrer
Eintrittskarten für Nationalparks, Naturreservate, Museen
Führer in Nationalparks, Naturreservaten, Museen
Inlandsflüge samt Flughafentaxen
Tourleader (Martin Glauser) und Lokalguide während der ganzen Reise

Nicht inbegriffen
persönliche Versicherung
Getränke, Mittagessen und Abendessen
Einzelzimmeraufschlag
Persönliche Ausgaben und private Unternehmungen unterwegs

Bemerkungen:
Wir unterbreiten Ihnen gern Vorschläge für einen weiteren Aufenthalt vor oder nach dieser Reise
Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen
Maximalteilnehmerzahl: 10 Personen
Wir empfehlen eine Anschlusswoche vom 12. Oktober bis 19. Oktober auf Ste. Marie mit Badeurlaub
Fotos von Martin Glauser finden sich auf seiner Homepage: Martin Glauser.

Weitere Informationen zu dieser Reise erhalten Sie bei:
Madagaskarhaus PRIORI Reisen GmbH
Holeestrasse 3; 4054 Basel; Tel: 061 332 19 27
info@priori.ch  www.madagaskarhaus.ch  www.priori.ch