Züge und Fahrpläne in Madagaskar

Madagaskar auf Schienen – Züge und Fahrpläne

Die Eisenbahn in Madagaskar verkehrt auf zwei voneinander unabhängigen Schienennetzen. Einerseits führt eine Linie mit Nebenstrecken von der Hauptstadt hinunter zur Hafenstadt Tamatave. Andererseits verlaufen Schienen zwischen Fianarantsoa zur Kleinstadt Manakara am Indischen Ozean. Beide Linien werden mit Frachtzügen bedient. Der regelmässige Passagierservice ist jedoch sehr ausgedünnt.

Der Fahrplan (Stand Oktober 2016) zeigt, dass in Madagaskar nur noch ganz selten Züge verkehren. Auf dem Nordnetz ist dies, weil die Eisenbahngesellschaft Madarail dem lukrativen Frachtverkehr den Vortritt lässt und auf dem Südnetz fehlen zusätzliche Lokomotiven und genügend Rollgut.

Auf dem Bild sehen Sie den Dschungelexpress, der auf der Südlinie die Städte Fianarantsoa mit Manakara verbindet. Je nachdem welche Überraschungen auf der Strecke warten, kann die Fahrt vom Morgengrauen bis zur Dämmerung am Abend dauern, manchmal auch bis in die Nacht hinein.

Züge und Fahrpläne Eisenbahn Madagaskar Bahnhof Manakara

Der Bahnhof von Manakara an der Ostküste Madagaskars

Print Friendly, PDF & Email