Reiseprogramm gestaltet sich im Dialog

Bei PRIORI wird ein individuelles Reiseprogramm im Austausch und Dialog mit unseren Reiseinteressenten gestaltet. Selbstverständlich können wir hierbei auf persönliche Wünsche eingehen und sie adaptieren. Hierbei greifen wir auf unsere 30-jährige Erfahrung zurück.

Auf eine Frage wie, beispielsweise:

„Wir haben gestern das Reiseprogramm besprochen. Wir finden das Programm sehr schön. Zu den einzelnen Stationen haben wir keine Fragen. Soweit ist uns alles klar.

Bezüglich Hotels haben wir folgende Fragen:

  • Wie beurteilen Sie das Hotel Carlton in Antananarivo?  Wäre dies eine Alternative zum Belvedere?
  • Wie beurteilen Sie das Hotel Calypso Hotel & SPA in Tamatave? Wäre dies eine Alternative zum Joffre?“

…antworten wir nicht einfach nur mit Ja oder Nein, sondern schreiben so zurück, das es nicht nur Antworten sind, sondern ein Stück poetische Literatur.

Hier ein Auszug:

„Das Carlton ist das ehemalige Hilton und eine Bausünde der 70er Jahre. Ein 20-stöckiger, trauergrauer Betonbau ohne Charme. Das Hotel will Grandeur ausstrahlen, verströmt aber nur Kälte. Da gefällt mir das Belvedere wesentlich besser. Es ist kleiner, netter und hat einzig die Zufahrt als Negativpunkt. Das Calypso in Tamatave ist sicher eine Alternative zum Joffre. Das Joffre gefällt mir, weil es wohl das beste Restaurant der Stadt hat, eine leicht retro-koloniale Atmosphäre ausstrahlt und seit eh und je DAS HOTEL in Tamatave ist. Es hat keinen Swimming Pool und kein Spa.

Das Calypso hingegen ist ein Neuling, der mit Spa und Pool gegen den Lokalmatador Neptune antreten will. Das Neptune direkt am Meer ist die bessere Wahl der beiden, ist aber zuweilen wegen der Disco abends sehr animiert und etwas laut. Aber wie überall in Madagaskar und besonders in Tamatave durchleben die Hotels gute und weniger gute Zeiten aufgrund von unterschiedlicher Qualität in den Unterhaltsarbeiten und aufgrund des humiden Klimas an der Ostküste. Die Hotelauswahl ist immer eine sehr persönliche Frage. Ich selber gehe jeweils gern ins Joffre, weil ich im Restaurant auf der Terrasse die herrlichen bichiques (kleine Fischchen) an Curry esse. Dazu ein THB und die Welt ist perfekt.“

Überzeugen Sie sich selbst und planen Ihre nächste Reise mit PRIORI im Madagaskarhaus, denn hier sind Sie stets vom Spezialisten hochwertig und ehrlich beraten.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme unter: info@priori.ch