Krank in Madagaskar? Infos zu Ärzten, Krankenhäusern und Apotheken

Bei der Vorbereitung einer Madagaskar-Reise und auch vor Ort gibt es zahlreiche Dinge, die man beachten kann, um nicht krank zu werden.

Doch was tun, wenn man doch einmal krank in Madagaskar ist und ärztliche Hilfe benötigt?

Die ärztliche Versorgung in Madagaskar entspricht nicht dem euroäischen Standard und ist vielfach technisch, apparativ und/ oder hygienisch schlecht ausgestattet. Dennoch gibt es in den grösseren Städten des Landes gut ausgestattete Apotheken, private Kliniken mit englischsprachigem Personal und verschiedene Arztpraxen, die Reisenden jederzeit weiterhelfen können.

Madagsakar-Reisende sollten in jedem Fall einen ausreichenden, in Madagaskar gültigen Krankenversicherungsschutz und eine zuverlässige Reiserückholversicherung abschliessen.

Wir vom Madagaskarhaus haben mit unserem Büro in Antanananarivo und deutschsprechenden Mitarbeitern direkt vor Ort aktuelle Informationen zu Ärzten und möglichlen Behandlungsorten in Madagaskar. Im Notfall oder bei Fragen helfen wir unseren Reisenden jederzeit – auch nachts und am Wochenende – gerne weiter.

Wir haben nun auch eine umfassende Liste mit Adressen von englischsprachigen Ärzten, Kliniken und Apotheken in den verschiedenen Städten Madagaskars recherchiert, die wir unseren Reisenden gerne zur Verfügung stellen. Kontaktieren Sie uns bei Interesse!