Archiv der Kategorie: Feedback von Reisenden

Feedback von Reisenden

Stimmen, Rückmeldungen sowie das Feedback von Reisenden nach ihren Madagaskar-Ferien mit PRIORI oder nach ihrem Besuch bei uns im Madagaskarhaus.

You are simply the best

Liebe Bodo! Liebes Priori Team!

You are simply the best! Gerade hat mir die Rezeption vom ‚Bamboo‘ die Zeitverschiebung unseres Fluges am 30. Juni mitgeteilt. Danke.

‚Unser‘ Anja war ebenfalls simply the best. Besser hätten wir es nicht treffen können. Wir hoffen er ist gut in Antananarivo angekommen! Er war perfekt in jeglicher Hinsicht und wir würden ihn allen Ihrer Klienten weiterempfehlen. Genau so wir Ihr Unternehmen.

Also ein ganz besonderes Dankeschön!

In der Zwischenzeit herzliche Grüße und nochmals Komplimente zu Ihrer Organisation!

Inge B. W. und Co.

Eine schöne und erlebnisreiche Reise

Liebes PRIORI-Team,

es war eine sehr schöne, erlebnisreiche, anstrengende und teilweise abenteuerliche Reise in einem Land mit wunderschönen Landschaften, mit freundlichen und fröhlichen Menschen, trotz der teilweise herrschenden Armut.

Interessant auch die Erfahrung, wie Not erfinderisch machen kann und mit wie wenig der Mensch zufrieden sein kann/könnte.

Wir haben eine beeindruckende Reiseroute mit diversen „Fortbewegungsmitteln“ absolviert und viele Stunden sitzend im Auto verbracht, um von A nach B zu kommen.

Aber wir wollten es ja so, um all die Schönheiten des Landes in dieser kurzen Zeit zu erleben.

Unsere Reisebegleiterin Sophia und der Fahrer Claude haben uns ihr Land näher gebracht und besonders gut versorgt und begleitet, sodass es uns an nichts fehlte.
Wir können dieses Team jederzeit weiter empfehlen.

Die ausgesuchten Unterkünfte überraschten uns bzgl. des Komforts und ihrer schönen Lage. Die Verpflegung -meist landesüblich- „mundete“ fast immer bestens.
Dass man eine Portion Geduld und Improvisationskunst mitbringen musste, wussten wir nicht nur aus dem Reiseführer, sondern auch durch die Informationen des PRIORI Teams.

Besonders beeindruckte uns die Fürsorge am Abflugtag in TANA, als uns zunächst das Taxi im Stich ließ und nach einem kurzen Anruf alles „Ruck-Zuck“ funktionierte und Herr Stadelmann sich auch noch persönlich darum kümmerte. Danke!!

Viele meiner Fotos bestätigen die Schönheit des Landes, die Erlebnisse und Eindrücke, die sich aber noch setzen müssen.

Alles in Allem war es eine tolle Reise, mit besonderen Eindrücken und Erlebnissen und der Erkenntnis, dass wir Alle auf hohem Niveau jammern, aber dankbar sein dürfen, auf diesem Teil der Erde geboren zu sein und leben zu dürfen.

Schön, dass ich das noch erleben durfte !!

Danke für Ihre tolle Unterstützung und die guten Kontakte auch in Madagaskar.
Herzliche Grüße und eine gute Zeit bis zu einem Wiedersehen

Ihr Jürgen G. 

Alles in allem war es eine Traumreise

„Gerne erinnern wir uns an die tollen und unvergesslichen Tage in Madagaskar. Es war stets gut zu wissen, dass man bei möglichen, unvorhergesehenen Situationen und Problemen sich an ein erfahrenes Reisebüroteam wenden kann. Dies war zum Glück nie der Fall, da absolut alles wie am Schnürchen geklappt hat. Das hätten wir uns nie träumen lassen. Ist Madagaskar doch ein unterentwickeltes Land, so durften wir täglich auf die Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit unserer Chauffeure, Hotelbetriebe und div. andere Madagassen zählen.

Der Transfer vom Flughafen zum Hotel hat bestens geklappt. Die erste Unterkunft hat uns sehr überrascht! Sehr sauberes Hotel mit absolut guter Speisekarte. Auch am nächsten Tage war der Chauffeur überpünktlich beim Hotel eingetroffen und ging auf unsere Wünsche (Besichtigung div. Örtlichkeiten in Tana) ein.

Pünktlich zur abgemachten Zeit wurden wir wieder für unsere Weiterreise nach Morondave vom Priori Chauffeur abgeholt und zum Flughafen gefahren. Air Madagaskar startete nach Zeitplan in Richtung Morondave. Wir waren schon das erste Mal erstaunt, da man immer wieder hörte, dass die Abflugzeiten häufig nicht eingehalten werden.
Nach dem Nachtessen im Hotel erschien unser Priori Chauffeur und stellte sich auf eine äusserst freundliche Art vor. Er erklärte uns, wie die Reise ungefähr ablaufen wird. Die folgenden 2 ½ Wochen waren für uns ein absolutes Highlight. Die Autofahrt mit dem Nissan Patrol war abenteuerlich, interessant, beeindruckend und natürlich auch ab und zu bedrückend, wenn man das Leben der Madagassen 1:1 zu sehen bekam. Trotz des harten Lebens der Bauern im Südwesten Madagaskars konnte man die Fröhlichkeit/Freundlichkeit der Menschen in den Gesichtern erkennen. Wir liessen es uns auch nicht nehmen, an verschiedenen Orten Handwerksbetriebe zu besichtigen. Es war eindrücklich, wie die Menschen mit einfachen Mitteln Gebrauchsgegenstände für den Alltag herstellten. Unterwegs besuchten wir einige Hilfsprojekte. Die Erfahrungen, die wir mit der Bevölkerung machen konnten, waren sehr eindrücklich und auch die Landschaft (z.B. Isalo Park) war wunderschön.

Unserem Chauffeur war die ganze Zeit über so hilfsbereit und ging auf unsere Reisewünsche ein. Er erweiterte auch unseren Wissenshorizont mit vielen Informationen über Land, Leute, Kultur, Religionen und künftigen Problemen vor welchen Madagaskar z.Zt. steht. Sollten wir wieder einmal nach Madagaskar reisen, würden wir ihn als Chauffeur und Reiseleiter bevorzugen. Das Programm war der Hammer und es wurde super auf uns zugeschnitten.

Auf Masoala genossen wir dann im Anschluss noch drei wunderschöne Tage. Einfach Natur pur und ohne Massentourismus! Die Überfahrt mit dem kleinen Boot war noch abenteuerlich! Auch die Fahrt von Tamatave mit Bus und Fähre nach St. Marie war sehr eindrücklich. Ebenfalls klappte hier alles mit den Taxitransfers/Flughafen und Hotelreservationen. Unglaublich und alles ohne Reisebegleitung! Iles aux Nattes war schlussendlich noch der Höhepunkt der ganzen Reise (schöne Tropeninsel ohne grosse Hotelkomplexe und kein Massentourismus) mit der tollen Unterkunft. Zum Glück hat uns Franz Stadelmann bei einem unserer ersten Gespräche von der Insel Nosy Bé abgeraten.

Am letzten Tag gingen wir noch auf einen Sprung beim Reisebüro Priori in Tana vorbei. Wir wurden von Bodo und Mitia herzlich willkommen geheissen. Im Vorfeld hatten wir oft mit beiden bei der Reisevorbereitung zu tun. Sie zeigten uns das Büro, wir führten interessante Gespräche und das Piratenmuseum stand zum Abschluss noch auf dem Programm. Einen ganz herzlichen Dank ans Team Tana, das für einen Grossteil der gelungenen Reisevorbereitungen verantwortlich war.

Alles in allem war es eine Traumreise. Die Anzahl Reisetage sowie die Relaxzeit auf Iles aux Nattes standen für uns in Einklang. Die Unterkünfte (Mittelklassehotels) während der gesamten Reise waren sehr ausgewählt. Die Verpflegung zeigte sich immer von der besten Seite. Während der ganzen Reise gab es keine Magenbeschwerden. Was aber auch zur Reise gehörte, waren Vorfälle wie z.B. Stromausfall, Kerzenlicht, nur kalte Dusche, Wasser aus Kübeln (Wassermangel) und Reifenpanne Reisebus etc.. Dies machte das Ganze auch noch etwas abenteuerlich und spiegelte das einfache Leben vor Ort wider.

In diesem Sinne möchten wir uns recht herzlich beim ganzen Priori-Team (auch in Tana) für die tolle und unkomplizierte Organisation der Reise bedanken. Wir waren noch nie so nahe und professionell durch ein Reisebüro betreut worden. Eventuell werden wir eine weitere, aber kürzere Reise in den nächsten Jahren nach Madagaskar planen. Natürlich hat Priori Reisen erste Priorität!“

Romy W. und Urs F.

Tolle Eindrücke in Madagaskar gesammelt

„Vielen Dank für Ihre Willkommensnachricht. Unsere Reise ist insgesamt sehr gut organisiert worden und alles hat bestens geklappt. Die zugewiesenen Fahrer waren alle sehr freundlich und hilfsbereit und auch sehr pünktlich. Besonders beeindruckt haben uns die Fahrten über die Landschaften, sei es der letzte Tag, wo wir zu den Kraterseen gefahren sind wie auch die Fahrten im Norden. Dank der gewöhnungsbedürftigen Strassenverhältnisse konnte man die Landschaften, die unterschiedlichsten Transportfahrzeuge/Karren, unzählige völlig überladende Fahrzeuge mit Pannen (ein wahres Paradies für Automechaniker), die Bauten (echte Handarbeiten mit mehrheitlich nur einheimischen Materialen) mit den Bewohnern, die verschiedenen Angebote in den Dörfern (jedes Dorf hat ja ein anderes Schwerpunktthema) bestaunen und teilweise davon profitieren sowie die verschiedenen Plantagen und die Vielfalt an Bäumen mit Früchten. Die Leute sind eher zurückhaltend (ausser in Nosy Be) aber sehr freundlich und liebenswürdig. Eindrucksvoll war auch zu sehen, dass die Kinder, die in die Schule gehen konnten, sehr fröhlich waren (insbesondere die Mädchen) und es zeigte sich, dass auch mit weniger Besitztum ein glückliches Leben stattfindet. Die Unterkünfte, die Sie für uns gebucht hatten, waren alle (trotz des unterschiedlichen Komforts) alle sehr sauber und gepflegt. Ein Highlight war sicher die Unterkunft auf Nosy Komba bei Herrn Guy R. Nebst der schönen Lage war auch die Betreuung spitze. Die Kochkünste seines Koches waren sehr beeindruckend. Wir hatten jeweils auch das Mittagessen dort eingenommen. Sie haben uns dadurch sehr viele einheimische Gerichte serviert (sind extra einkaufen gegangen, da meine Tochter lieber vegan gegessen hat). Herr R. hat uns sehr viel über die Kultur erzählt und war sehr aufmerksam. Die zusätzlich verrechneten Kosten für all seine Dienstleistungen (inkl. Bootsausflug zum Lemurenpark mit Begleitung) waren sehr moderat. Also sehr empfehlenswert.

Die Wanderungen in den Wäldern waren auch beeindruckend. Auch die Tatsache, dass man sich am Anfang wie ein Blinder vorkommt, da man nichts sieht und nur nach langem hinsehen sieht, was der Guide schon längst alles gesehen hat.  Die Halbtagestouren pro Tag waren sehr interessant, obwohl die Parkeintritte teilweise sehr hoch waren. Die Führer waren gut und wir konnten uns  gut verständigen. Die Pflanzenvielfalt ist beeindruckend (vor lauter Bäumen sieht man den Wald nicht mehr) ebenso die spezielle Geräuschkulisse auch bei den Lodges oder Unterkünften sowohl tagsüber als auch nachts .

Nosy Be war auch sehr schön und für mich aufgrund der Wassertemperatur ideal zum Baden und Relaxen.

Alles in allem war es eine sehr spannende, gut organisierte Reise.                                                       Nochmals vielen Dank für alles.“

Karl Z.

Migros-Magazin berichtet über Madagaskar

Das in der Schweiz weit verbreitete Migros-Magazin befindet sich in der Ausgabe Nummer 5 / 2013 auf den Spuren der Lemuren in Madagaskar. Untertitel: ‘Madagaskars Tier- und Pflanzenwelt ist einzigartig, und dies im wahrsten Sinn des Wortes. Denn die meisten der hier heimischen Arten kommen nirgendwo sonst auf der Welt vor. Auf einer geführten Tour durch den Regenwald bekommen Touristen mit etwas Glück einige von ihenn zu Gesicht.’

Berichtet wird dann aber eher von zwei Schweizerinnen, die in Madagaskar arbeiten. Die Reise wurde von einer bezüglich Madagaskar-Reisen nicht sehr aktiven Reisefirma gesponsort und das erklärt womöglich auch den schielenden Blick der Journalistin. Im Forum wurde dies aber sofort korrigiert, denn da schrieb Hedy Bolliger:

‘Ich habe mit meiner Familie letztes Jahr während 3 erlebnisreichen Wochen Madagaskar bereist und vermisse in Ihrem Bericht und bei den Adressen das Madagaskarhaus in Basel, welches in der Schweiz die erste Adresse sein dürfte für Reiseberatung und Informationen zu diesem faszinierenden Land! www.madagaskarhaus.ch

Und auch in den Kommentaren berichtet eine ehemalige Reisende:
‚Wir liessen uns beim Madagaskarhaus beraten: über zwei Stunden kostenlose und intensive Reiseinformationen zu Madagaskar. Unsere Reise hat dann das Madagaskarhaus auch organisiert. Alles klappte perfekt. Denn das Madagaskarhaus ist die Schweizer Niederlassung der madagassischen Reiseorganisation Priori, die seit 1994 vor Ort ist. Unsere beste Reise je!‘

Danke für diese Hochzeitsreise!

Wir heiraten in ein paar Monaten und wollen unsere Hochzeitsreise dort machen, wovon wir schon lange geträumt haben: Madagaskar. Zum Glück haben wir das Madagaskarhaus in Basel gefunden und kontaktiert.
Nach einer fast dreistündigen Beratung kamen wir zurück voller Ideen, was in Madagaskar möglich ist und was nicht. Natürlich hatten wir uns eine Route ausgedacht und auf der Landkarte davon geträumt. Doch die sehr kompetente Beratung durch Franz Stadelmann brachte uns auf den Boden der Realität zurück. Er hat uns dafür unerwartete Horizonte eröffnet und uns alle Vor- und Nachteile der Routenplanung erklärt.
Die über zwei Dutzend Jahren Madagaskarerfahrung merkt man ihm sofort an. Was er uns vorgeschlagen hat, begeistert uns. Es macht eben einen Unterschied, ob man bei einem normalen Anbieter standartisierte Angebote erhält oder von einem Landeskenner individuell beraten wird.
Zudem ist das Madagaskarhaus ja die Niederlassung der PRIORI vor Ort in Antananarivo. Das zeigte sich auch sofort: wir erhielten den Reisevorschlag – in deutscher Sprache! – direkt von der PRIORI in Antananarivo zugeschickt. Das gibt uns genau das Vertrauen und die Sicherheit, die wir möchten. Wir wollen ja unsere Hochzeitsreise geniessen und auch etwas Abenteuer einstreuen, aber ein Backup vor Ort ist uns (und unseren Familien) ebenso wichtig.

Wir können also für Reisen nach Madagaskar das Madagaskarhaus in Basel mehr als empfehlen.

Anke M (bald D) und Daniel D

Unsere Hochzeitsreise in Madagaskar

Etwas spät…aber trotzdem von Herzen vielen Dank, dass Sie unsere Hochzeitsreise zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben. Wir haben in Madagaskar eine sehr eindrückliche und schöne Zeit erlebt.

Vielen Dank auch für die gute Organisation: es hat fast alles reibungslos geklappt…was, wie wir feststellen mussten, alles andere als selbstverständlich ist in Madagaskar.

Im Anhang finden sie noch die Fotos von der Übergabe der Spendenkleider, die Sie uns mitgegeben haben. Das Trekking zur Ostküste von Madagaskar war genial!

Danke für alles und herzliche Grüsse

Annina und Urs S.

Ausgezeichnete Beratung

Wir möchten Ihnen herzlich danken für die fundierte Beratung.
Als wir gestern Morgen zu Ihnen ins neue Madagaskarhaus reisten, immerhin eine Bahnreise von fast 3 Stunden, wussten wir nicht, was uns erwarten würde. Doch Sie nahmen sich Zeit, uns über alle Gesichtspunkte unserer Reiseplanung zu informieren, uns Fotos zu zeigen und uns auch auf Punkte hinzuweisen, die wir nicht beachtet hatten.

Vielen herzlichen Dank für Ihre kompetenten Hinweise. Wir freuen uns auf unsere Reise mit PRIORI.

Liebe Grüsse aus Konstanz.

H. & E. K.

Grossartige Reise in Madagaskar

Wir hatten eine grossartige Reise in Madagaskar. Es war alles super organisiert und so manche wertvolle Eindrücke konnten wir mit nachhause nehmen. Ich könnte dir diesen Donnerstag am späten Morgen oder frühen Nachmittag ein Feedback geben über das Trekking und dir ein paar Fotos zeigen. Ich bin am Donnerstag in Basel und könnte ins Madagaskarhaus kommen.

Herzliche Grüsse Tobias
______________________________________

Lieber Tobias
Vielen Dank für die Rückmeldung und es freut mich, dass Euch Eure PRIORI-Reise nach Madagaskar so gut gefallen hat. Du bist hier sehr willkommen am Donnerstag, Beginn Nachmittag so um 13h00 wäre ideal. Vielleicht stellst Du uns ja auch Deine Fotos für die www.priori.ch zur Verfügung. Liebe Grüsse aus dem Madagaskarhaus Franz